Lerntechniken, um Deutsch zu lernen

Die deutsche Sprache ist eine sehr schöne Sprache, die immer mehr an Wichtigkeit und internationalem Ansehen gewinnt. Dennoch ist die westgermanische Sprache, die auf der ganzen Welt von mehr als 100 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen wird, nicht ganz einfach.Vor allem die deutsche Grammatik lässt oft viele Lerner verzweifeln, denn Besonderheiten wie diedreiGenera maskulin, femininund neutrumoder die komplexe Adjektivdeklination finden sich nur in wenigen anderen Sprachen. Dennoch lohnt es sich geduldig und fleißig zu sein, denn wer einmal Deutsch sprechen kann, verlernt es nicht mehr.Um euch den Weg dorthin etwas zu erleichtern, haben wir hier 5Lerntechniken zusammengefasst, die euch helfen und motivieren sollen, Deutsch zu lernen.

Erstelle deinen eigenen Lernplan und überlege dir deine Ziele

Eine Sprache lernt man nicht von heute aufmorgen. Generell lernt jeder Mensch unterschiedlich schnell. Daher solltest du dir deinen eigenen, individuellen Plan zusammenstellen. Wie oft in der Woche solltest du die Grammatik wiederholen? Wie schnell möchtest du das nächsthöhereNiveauerreichen? Ist es dir eher wichtig kommunizieren zu können oder die Grammatik und Struktur der deutschen Sprache zu kennen? Außerdem solltest du dir ein persönliches Ziel setzen. Bis wann möchtest du spätestens Erfolge mit der deutschen Sprache erzielt haben? Sei dabei nicht zu streng mit dir und versuche realistisch zu bleiben.

Wiederhole regelmäßig

Eine Sprache festigt sich erst im Gehirn, wenn sie öfter wiederholt und angewendet wird. Daher istes wichtig, ein Grammatikthema oder Wörter öfter zu wiederholen und mit eigenen Beispielen zu üben, bevor du mit dem nächstenKapitel anfängst. Hier geht es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Genauigkeit und eine möglichst effiziente Lernstrategie, die dir langfristige Erfolge bringt.

Konzentriere dich beim Deutsch lernen auf nichts Anderes

Handys, der Laptop oder der Fernseher, die sich beim Lernen in unmittelbarer Nähe befinden,sind Störfaktoren, die dich beim Üben ablenken können und so deine Konzentrationsphase unterbrechen. Versuche daher alles, was dich beim Deutsch lernen stören könnte, zumindest für die Zeit deiner Lerneinheit zu beseitigen. Es wird sich lohnen und du wirst merken, dass deine Fortschritte viel größer sein werden.

Baue die deutsche Sprache in deinen Alltag ein

Eine gute Möglichkeit, Deutsch in deinen Alltag einzubauen, sind zum Beispiel Post-its, die du mit Vokabeln beschriftest und auf verschiedene Gegenstände klebst, die du täglich verwendest. Außerdem lohnt es sich, Grammatikübersichten oder wichtige Wörter in Form eines Plakats oder einer Notiz in der Nähe deines Schlafplatzes zu platzieren, eine Sprache verarbeitet man bekanntlich besonders gut „im Schlaf“. Es heißt, Wörter oder Sätzeaus einer anderen Sprache, die vor dem Schlafen gelesen oder gelernt werden, behält das Gehirn schneller und länger.

Schau dir deutsche Filme oder Serien an oder höre deutsche Musik

Eine besonders angenehme Methode, um Deutsch zu lernen,ist die Kombination aus Spaß/ Entertainment und gleichzeitigem Lernenund Wiederholen. Dies geschieht ganz automatisch und unbewusst, wenn du dir zum Beispiel einen deutschen Film ansiehst oder deutsche Untertitel einblenden lässt. Somit kannst du dich entspannen und dein Gehirn trainiert gleichzeitig deine bereits erworbenen Sprachkenntnisse oder merkt sich neue Wörter und Phrasen.

Toll oder? 😉

Erfahrungen & Bewertungen zu Sprachschule Aktiv Regensburg Sprachschule Aktiv Regensburg Anonym hat 5,00 von 5 Sternen 328 Bewertungen auf ProvenExpert.com